Samstag, 6. Juni 2015

Seepferdchen? – Flusspferd!

Die ersten heissen Sommertage, Mücken, Bremsen, und viel zu hohe Temperaturen. Da heisst es einen kühlen Kopf bewahren. Was wäre dafür besser geeignet als ein Aquatrainer? Nun, leider bietet unsere Residenz diesen Luxus nicht, doch wir haben eine vorzügliche Alternative in direkter Nähe – den Rhein!
Also kurze Hose an, Schuhe aus, das Pony gepackt und ab ins Wasser!
Die Erfrischung kommt Mensch und Tier nur gelegen und sorgt für erstaunte Gesichter bei den Schaulustigen. Wer sieht schon alle Tage ein Pferd baden gehen?

Wenn es nur so einfach wäre. Jeder Pferdler wird wissen, dass es einige Überzeugungskraft und viiiiiele Leckerli benötigt, um dem lieben Vierbeiner das Wasser schmackhaft zu machen. In unserem Fall klappte es auch erst beim dritten Anlauf.


Vom Pferd zum Flusspferd:
Zuerst gilt es, eine geeignete Einstiegsstelle zu finden. Im Idealfall ist das Ufer dort flach abfallend und das Wasser wird langsam tiefer. Viele Pferde kostet es reichlich Überwindung sich zum ersten mal ins Wasser zu wagen. Immerhin könnten dort zahlreiche Gefahren auf sie lauern und der Boden ist oft nicht zu sehen. Um es ihnen leichter zu machen, hilft ein erfahrener Kollege. Traut sich ein Pferdefreund ins Wasser, dann kann´s doch nicht so schlimm sein. Reicht dies als Überzeugung noch nicht ganz aus, sind Leckerli nie falsch. Generell ist jeder Schritt in Richtung Wasser belohnenswert, immerhin nähert sich das liebe Hü der Gefahr. 
Doch Achtung vor dem letzten Schritt! Einige Pferde nehmen sich abrupt ein Herz und springen sogleich vom 3-Meter-Brett. Also immer schön aus der Schusslinie gehen. 
Natürlich hofft jeder, dass es gleich beim ersten Mal klappt, doch man sollte nicht enttäuscht sein, wenn dies nicht der Fall ist. Bei ängstlichen Pferden ist es oft schon ein grosser Schritt, dass sie entspannt in der Nähe des Wassers stehen und es sich erst einmal in Ruhe anschauen. Dann heisst es geduldig sein, und es in aller Ruhe ein andermal wieder versuchen.

Die Geduld zahlt sich in jedem Fall aus… denn gemeinsames Planschen macht einfach riiiiesig Spass! Und mit einer geeigneten Landratte / Fotograf / Wertsachenaufbewahrer springen dabei auch super Bilder raus ;) !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen